Schmid.....
Schmid.....

Unser Zweinutzungshuhn "Sandy"

Neuigkeiten von "Sandy" Huhn aus Westhausen

Am 8. Mai 2018 haben unsere Sandyhühner- und Hähnchenküken in unserem Stall Einzug gehalten. Wir haben uns dazu entschlossen, die Junghennen und deren Brüder selbst großzuziehen. Normalerweise machen dies spezialisierte Aufzuchtbetriebe.

 

Wir bekommen die Eintagsküken aus einer Brüterei, wo die Eier aus einer Bio-Elterntierherde stammen.

Sie werden gemeinsam großgezogen bis die einen legereif und die anderen schlachtreif sind.

 

 

Die Hähnchen werden mit ca. 14-16 Wochen geschlachtet und kommen dann in Babynahrung oder werden zu leckeren Würstchen verarbeitet, die in Biomärkten angeboten werden.

Die Legehühner fangen mit 21 Wochen zu legen an. Am Anfang legen sie noch sehr kleine Eier (Größe S), die dann mit der Zeit immer größer werden (Größe M, L, XL).

 

Durch die eigene Junghennen-Aufzucht haben wir einen größeren Einfluss auf die späteren Legehühner, nach dem Motto: ‚Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr!‘.

Durch eigenes Futter, minimales Impfprogramm, intensiver Stallbetreuung sowie betriebseigenen Hygienestandards, müssen sich die Tiere nach der Aufzuchtphase nicht mehr umstellen. Sondern für sie beginnt gleich der Ernst des Lebens (das Eierlegen).

 

Die Hühner sind normalerweise 1 Jahr auf dem Hof und werden, wenn die Legeleistung nachlässt, ebenfalls geschlachtet und landen dann im Suppentopf.

 

Die Sandyhühner werden bei uns 1 ½ Jahre auf dem Hof sein. Dadurch erhöhen wir die Nachhaltigkeit der Hühnerhaltung, weil nicht so oft Hühner ausgebrütet werden müssen (weniger Elterntiere sind notwendig) und somit auch weniger Bruderhähne anfallen, deren Aufzucht eigentlich nicht wirtschaftlich ist.

Mit dem Kauf dieser Eier unterstützen Sie auch die Aufzucht der Hähne mit 3 Cent pro Ei. Und wenn Sie dann darüber hinaus noch etwas gegen das Vernichten der männlichen Küken tun wollen, kaufen sie in Ihrem Biomarkt die angebotenen Bruderhahnprodukte.

 

Wenn Sie nur umgerechnet einen Hahn im Jahr kaufen, kann ein Huhn 1 ½  Jahre Eier für Sie legen!

                    Wir heißen Sie Herzlich Willkommen                                                        auf unserem Demeterhof

Der Hof ist seit 1693 in Familienbesitz. Seit 1983 bewitschaften wir den Betrieb nach den Richtlinien des Demeter-Verbandes.

 

Waldwirtschaft, Getreideanbau und Viehaltung sind die traditionellen Standbeine unseres Hofes.

Informieren Sie sich über uns und unseren Hof....

Hier können Sie unsere Apartments anschauen....

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Manfred &. Bettina Schmid GbR