Schmid.....
Schmid.....

Pflanzenbau

Unser Ziel ist eine autarke Bewirtschaftung.Bisher wurde noch pflanzliches Bioeiweis (Soja) dazugekauft.

 

2013 haben wir begonnen, Soja versuchsweise auf unseren Feldern anzubauen.

 

Wir steigerten die Anbaufläche dafür jährlich. 2017 werden wir die benötigte Menge für unseren Hof komplett selbst anbauen können.

Die Grundlage unseres Ackerbaus ist eine vielseitige Fruchtfolge. 35% der Ackerfläche dienen dem Luzerneanbau. Die Luzerne dient einerseits der Tiefenlockerung andererseits ist sie eine wertvolle Eiweißfutterpflanze.

 

Desweiteren bauen wir Körnermais, Triticale, Erbsen, Ackerbohnen und Soja als Viehfutter an. Weizen, Roggen und Dinkel werden als Speisegetreide verwendet.

 

Nach der Ernte werden die Felder mit Zwischenfrüchten zur Winterbegrünung eingesät.

 

Die Grundlage der Nährstoffversorgung für die Pflanzen ist unsere eigene Kompostwirtschaft die von einem Kompostmeister betreut wird. Hier werden auch die biologisch dynamischen Kompostpräparate angewandt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Manfred &. Bettina Schmid GbR